BAUER TO THE PEOPLE!

Freitag, 27. September 2019, 20:00 - 23:00

Pfarrsaal Ottensheim

Eine Revue der Sonderklasse

Eine Kooperation von KV KomA und Arge Granit

In der Wolfgang Bauer Revue BAUER TO THE PEOPLE! werden Gedichte, Mikrodramen und Kurzprosatexte unter dem Aspekt der HAPPY ART & ATTITUDE beleuchtet – einem Manifest, das Bauer gemeinsam mit Gunter Falk entwickelte, um trotz widrigster Umstände einem unbeirrbaren Optimismus das Wort zu reden. Ein solches Konzept ist nicht nur ein unterhaltsames Gedankenspiel, sondern in Zeiten, in denen es politisch eng wird, auch eine poetische Geste der Freiheit und des Widerständigen – nicht aber des Widerstandes, denn es ist eine philosophische Haltung.

Die Auswahl an zumeist eher wenig bekannten Texten des Autors werden in der schauspielerischen Performance des Schauspielers Helmut Bohatsch und in der musikalischen Interpretation eines welthaltigen wie virtuosen Jazz von LSZ (Hannes Löschel (Stadtkapelle) / Paul Skrepek (Kollegium Kalksburg) / Martin Zrost (Trio Lepschi) zum Leuchten gebracht. Das breite Formenspektrum reicht vom streng komponierten Song bis zum Free Jazz und ist dennoch durch feine individuelle Spielarten und Idiosynkrasien gekennzeichnet. Dabei tritt das philosophische Fundament des Freigeistes Wolfgang Bauer ebenso erstaunlich deutlich zutage wie seine Melancholie und vor allem: sein Humor. Die Vielstimmigkeit der Musik bringt die Komplexität der Texte zum Vorschein. Es zeigt sich ein frischer „Bauer“ mit einer unglaublichen Lust zum Sprachspiel und Wortwitz, ein in seiner Abgeklärtheit lakonischer Dichter, der mit der Sprache ringt und durch Sprache unvorstellbare Höhen der Skurrilität erklimmt. Die Hommage an den großen Dichter soll dazu führen, Wolfgang Bauer neu zu denken. Die Revue macht die von ihm gelebte Freiheit spürbar. KV KomA und Arge Granit haben keine Kosten und Mühen gescheut und vor der Wahl noch eine Veranstaltung der Extraklasse auf die Beine gestellt. Schauts do vorbei!

Mitwirkende
Stimme, Gesang: Helmut Bohatsch
E-Piano, Hammond, Komposition: Hannes Löschel
Schlagzeug, Komposition: Paul Skrepek
Bass, Saxophon, Komposition: Martin Zrost
Dramaturgie und künstlerische Beratung: Alexandra Millner

Tickets
Vorverkauf 18 € / Ticket Tickets nicht mehr verfügbar